Ist die Infrarotkabine gesundheitsschädlich?

Kann die Nutzung einer Infrarotsauna auch schädlich sein oder ist sie wirklich so gesund wie alle sagen?

Die Wärmekabine gewinnt weiterhin an Popularität im Heimbereich und dabei stellt sich natürlich der ein oder andere die Frage ob die Infrarotkabine gesundheitsschädlich sein kann. Nach einer Recherche im Internet wird man meist auch nicht klarer, da man sowohl positive wie auch negative Artikel zum Thema “Infrarotkabine gesundheitsschädlich?” oder “Infrarotkabine gesund” findet, eben je nach dem worauf die Suche ausgelegt ist. In diesem Beitrag werden wir Sie mit einer objektiven Meinung aufklären und einige ausführliche Themengebiete unserer Webseite zusammengefasst auffassen.

Scrolldown

Wie bereits in unserem Artikel zum Thema “Infrarotkabine zum Abnehmen” beschrieben, kommt es auch bei dieser Frage erst einmal auf die Wellenlänge an, die bei der jeweiligen Wärmekabine zum Einsatz kommt. Hierbei unterscheidet man zwischen Infrarot-C (IR-C), Infrarot-B (IR-B) und Infrarot-A oder auch wassergefiltertes Infrarot-A (wIRA).

 

Infrarot-C dringt mit 0,1 mm erst gar nicht in den Körper ein und wirkt sich daher nur oberflächlich auf die Haut aus.

 

Infrarot-B stellt mit seinen maximal 0,5 mm keinen großen Unterschied zur bereits erwähnten Infrarot-C dar. Diese Infrarotstrahlen kommen häufig im Wellness Bereich zum Einsatz und absorbiert sich durch Wassermoleküle.

 

Infrarot-A hingegen dringt bis zu 6 mm in die Haut ein und erzeugt somit eine Tiefenwirkung auf den Körper. Eine solche Strahlung wird in erster Linie bei Operationen genutzt. Zudem haben Studien erkannt dass das wassergekühlte Infrarot-A bei der Gewichtsabnahme helfen soll. Allerdings könnte eine IR-A Infrarotkabine gesundheitsschädlich wirken und wird somit bei den beliebten Heimkabinen noch nicht eingesetzt.

Ob eine Infrarotkabine gesundheitsschädlich oder doch eher eine heilende Wirkung bei einer Erkältung hat, ist wohl einer der beliebtesten Fragen. Leider gibt es darauf keine klare Antwort, denn hierbei verhält es sich wie mit dem Sport. Wenn die Erkältung noch im Anfangsstadium ist, besteht auch keine Gefahr bzw. viele Nutzer einer Infrarotkabine behaupten sogar, dass dies der Gesundheit fördert. Wer sich allerdings nicht sicher ist und auch nicht auf seinen gesunden Menschenverstand vertraut, dem sei geraten erst einmal einen Arzt aufzusuchen.

Bei Fieber wiederum wirkt die Infrarotkabine gesundheitsschädlich und sollte somit direkt vermieden werden, um den Kreislauf nicht unnötig zu beanspruchen.

Ist die Infrarotkabine gesundheitsschädlich durch krebserregende Strahlen? Obwohl dies einige Artikel behaupten, gibt es nach wie vor keinen Nachweis dafür. Selbst die Kommission für den Schutz vor nichtionisierenden Strahlen hat diesbezüglich noch keine negativen Erkenntnisse gemacht. Zudem sind Doktoren der Meinung, dass selbst wenn die Infrarotstrahlung krebserregend ist, es nach wie vor deutlich weniger Gefahr als bei UV-Strahlen besteht. Die ICNIRP rät dazu bei einem Grenzwert von 350 mW/Cm² eine Bestrahlung von zehn Sekunden nicht zu überschreiten, damit Verbrennungen ausgeschlossen werden können. Bei einer Wärmekabine liegen die Werte bis maximal 100 mW/Cm². Somit kann eine Infrarotkabine gesundheitsschädlich wirken, falls die Saunagang länger als 40 Minuten ist. Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, sollte man die Infrarotsauna spätestens dann verlassen, wenn es schmerzhaft wird.

 

Bisher ist es also nicht nachweisbar, dass eine Infrarotkabine gesundheitsschädlich bzw. krebserregend ist und im Vergleich mit herkömmlichen UV-Strahlen völlig harmlos erscheint.

Augen

Dass eine Infrarotkabine gesundheitsschädlich auf Haut und Augen auswirken kann, ist zumindest bei unseren Produkten auszuschliessen. Die aufgeführten Modelle sind allesamt TÜV geprüft und haben eine ICNIRP Zertifizierung. Durch die weltweiten Grenzwerte für Infrarotstrahlung besteht somit keine Gefahr dafür, dass eine Infrarotkabine gesundheitsschädlich ist. Bei starker UV-Strahlung (z.B. im Solarium) kann es zu leichten Schäden der Augen führen. Falls Sie hierbei bedenken haben, sollte von einer Infrarotbrille beim Sonnen Gebrauch gemacht werden.

Haut

Lediglich die Infrarot-A Strahlung kann zu Stress und somit auch zu Hautschäden führen, da diese relativ tief in den Körper gelangt. Allerdings wird bei Wärmekabinen nur Infrarot-B und Infrarot-C gesetzt, wodurch eine Infrarotkabine keinesfalls gesundheitsschädlich wirken kann.

Zusammengefasst: Die Infrarotstrahlung von Wärmekabinen sind für Augen und Haut nicht gesundheitsgefährdend.

Ist die Infrarotkabine gesundheitsschädlich bei einem Muskelkater? Hier gibt es ein ganz klares “Nein!”, denn die Strahlen bewirken sogar das Gegenteil und lösen Verspannungen im Körper. Am empfehlenswertesten ist ein Saunagang somit direkt nach dem Sport. Zudem regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an. Darauf schliessen wir, dass die Infrarotkabine gesund und nicht gesundheitsschädlich ist.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es bisher keine Nachweise dafür gibt, dass die Infrarotkabine gesundheitsschädlich ist. Der Einsatz von der fragwürdigen Infrarot-A Strahlung ist bei den Wärmekabinen ausgeschlossen, da bei den Geräten nur Infrarot-B und A genutzt wird. Selbst wenn dies in Zukunft der Fall sein sollte, ist das Risiko sehr gering. Die restlichen Faktoren wie bei Erkältung, Fieber etc. beziehen sich auf den gesunden Menschenverstand bzw. liegen bei einer ärztlichen Diagnose. Falls Sie Ihre Infrarotkabine in einem Fachgeschäft kaufen sollten, muss in erster Linie auf ein TÜV Siegel und die ICNIRP Zertifizierung geachtet werden. Damit sind Sie bereits auf der sicheren Seite und brauchen sich keine weiteren Sorgen um Ihre Gesundheit zu machen.